Generaldirektion Wasserstraßen und Schifffahrt

Umwelt und Ökologie

.

Goldener Herbst: „Erntezeit“ bei den Modellprojekten - Abstimmung zum UN-Dekade Projekt des Monats!

Der Herbst 2020 war ein goldener für die Aktivitäten das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamts Oberrhein: die beiden Modellprojekte "Ufer- und Auenrenaturierung Laubenheim, Teil A“, und „Uferrenaturierung Kühkopf-Knoblochsaue von Rh km 474,0 – 476,5“ im Rahmen des Bundesprogramms "Blaues Band Deutschland" wurden im Herbst 2020 fertiggestellt und hat nun die Chance zum Projekt des Monats gewählt zu werden. Mehr: Goldener Herbst: „Erntezeit“ bei den Modellprojekten - Abstimmung zum UN-Dekade Projekt des Monats! …

"Uferrenaturierung Kühkopf-Knoblochsaue von Rh km 474,0 - 476,5" (verweist auf: Goldener Herbst: „Erntezeit“ bei den Modellprojekten - Abstimmung zum UN-Dekade Projekt des Monats!)

Dreiklang aus Natur, Schifffahrt und Freizeit

Die Ufer- und Auenrenaturierung in Mainz-Laubenheim wurde am 12. Oktober 2020 mit der Enthüllung einer Infotafel eingeweiht. Das umgesetzte Modell-Projekt ist ein wichtiger Mosaikstein eines Biotopverbundes am Rhein, der im Rahmen des Bundesprogramms Blaues Band Deutschland geschaffen wird. Mainz ist ein bundesweites Vorbild, wie die Herausforderung gelingen kann, Natur, Freizeitnutzung sowie Schifffahrt in Einklang zu bringen. Mehr: Dreiklang aus Natur, Schifffahrt und Freizeit …

Entsteintes Laubenheimer Ufer mit Schwänen und Frachter im Hintergrund (verweist auf: Dreiklang aus Natur, Schifffahrt und Freizeit)

Renaturiertes Rheinufer in Hessen wird Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt

Der Rhein ist die Wasserstraße mit der europaweit größten Bedeutung für den Güterverkehr. Dass eine naturnahe Gestaltung seiner Ufer gelingen kann, zeigt ein Renaturierungsprojekt im Bundesprogramm „Blaues Band Deutschland“, einem gemeinsamen Programm von Bundesverkehrs- und Bundesumweltministerium. Die „Uferrenaturierung Kühkopf-Knoblochsaue“ in Hessen wird nun offizielles Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt. Im Beisein des Parlamentarischen Staatssekretärs beim Bundesverkehrsminister, Steffen Bilger, hat die Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz (BfN), Prof. Dr. Beate Jessel, heute die Auszeichnung an Vertreter der Wasserstraßen- und Schifffahrtsverwaltung des Bundes überreicht. Mehr: Renaturiertes Rheinufer in Hessen wird Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt …

"Uferrenaturierung Kühkopf-Knoblochsaue von Rh km 474,0 - 476,5" (verweist auf: Renaturiertes Rheinufer in Hessen wird Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt)

Bundesprogramm Blaues Band - Modellprojekt Laubenheim: Die Natur kehrt zurück - die Renaturierung schreitet voran                          

Die durch Vandalismus unterbrochenen Fertigstellungsarbeiten an der Laubenheimer Aue wurden in dieser Woche wieder aufgenommen. Als Folge der starken Beschädigungen durch eine Ölspur und durch das Befahren mit schwerem Gerät müssen nun die verursachten Verdichtungen des Bodens beseitigt werden. Das ölbelastete Material wurde bereits entfernt. Ebenso wurden die beschädigten Bäume und Sträucher unmittelbar nach dem Vorfall ersetzt. Mehr: Bundesprogramm Blaues Band - Modellprojekt Laubenheim: Die Natur kehrt zurück - die Renaturierung schreitet voran                            …

Laubenheimer Aue vor Renaturierung (verweist auf: Bundesprogramm Blaues Band - Modellprojekt Laubenheim: Die Natur kehrt zurück - die Renaturierung schreitet voran
                          )

Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Oberrhein gibt folgende Pflegemaßnahme bekannt

Im Bereich des Lampertheimer Altrheins werden vom Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt ab dem Wassersportverein Lampertheim in Richtung der Bootsstege zur Rheinmündung Pflegemaßnahmen an Kopfweiden durchgeführt. Die Maßnahmen sind dringend erforderlich, um den Erhalt der Kopfweiden zu sichern. Mehr: Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Oberrhein gibt folgende Pflegemaßnahme bekannt …

Kopfweiden und Pappeln im Uferbereich (verweist auf: Das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Oberrhein gibt folgende Pflegemaßnahme bekannt)

Blaues Band – eine Chance für unsere Flüsse

Komplett ausgebucht waren eine Fachtagung am Freitag, 15. November 2019 und die Exkursion am Folgetag zum Bundesprogramm „Blaues Band“. Die Veranstaltung mit 100 Teilnehmern wurde initiiert durch das Wasserstraßen- und Schifffahrtsamt Oberrhein (WSA ORh) in Kooperation mit der Naturschutzakademie Hessen (NAH) und dem Umweltbildungszentrum Schatzinsel Kühkopf (UBZ). Mehr: Blaues Band – eine Chance für unsere Flüsse …

Präsentation auf der Fachtagung (verweist auf: Blaues Band – eine Chance für unsere Flüsse)